Rietschoten: Die neue Bremsenserie für Schwergewichte

Individualisierbar und vielfältig einsetzbar sind die neuen Festsattelbremsen EBS der Firma Deutsche van Rietschoten & Houwens. Mit den fünf unterschiedlichen Größen können Bremskräfte zwischen 15 – 400 kN abgedeckt werden. Für jede Baugröße stehen unterschiedliche Bremsfederpakete zur Verfügung, die sich durch Beilagescheiben in ihrer Vorspannung noch variieren lassen. Dadurch wird eine sehr feine Abstufung der Bremskraft einer jeden Bremse möglich. Öffnungs-, Nachstell- bzw. Verschleißmeldesysteme sind optional lieferbar. Alle Baugrößen verfügen über eine „Park-Off-Funktion“, die es ermöglicht, das Federsäulenpaket in drucklosem Zustand bei vollständiger Öffnung der Bremse zu entspannen, sodass die Montage der Bremsen und dort vorzunehmende Wartungs- und Reparaturarbeiten erheblich erleichtert werden.

Alle Baugrößen sind auch als Schwimmsattelbremsen mit Bremskräften zwischen 15 und 370 kN erhältlich. Die EBS-Floating Bremsen werden häufig dort verwendet, wo für einen zweimoduligen Aufbau der Bremsenkonstruktion kein ausreichender Einbauraum vorhanden ist oder wo ökonomische Interessen im Vordergrund stehen.