Riegler – Sicherheit auf Knopfdruck dank Druckknopf


Während der Arbeit mit Druckluft ergibt sich automatisch, dass die Leitungen voneinander getrennt werden müssen. Die einfachste Art der Leitungstrennung gelingt über die Verwendung von Schnellverschlusskupplungen und den dazu passenden Einstecktüllen und -nippeln. Die Trennung der Leitungen erfolgt unter Druck, das heißt, sowohl die Kupplung als auch die Leitungsteile, an welchen die Kupplung befestigt ist, bleiben nach der Trennung mit Druck beaufschlagt. Die Einstecktülle oder der Nippel und deren entsprechenden Leitungsteile entlüften im Trennungsvorgang. Während beim Entkuppeln von Schnellverschlusskupplungen der Stecker wie ein Geschoss aus der Kupplung fliegen und die mit ihm verbundene Schlauchleitung dadurch umherschlagen kann, verhindert das zweistufige Entlüften und Entkuppeln mit Druckknopf-Sicherheitskupplungen eben diesen sogenannten Peitschenhiebeffekt. Die Norm DIN EN ISO 4414 legt fest, dass bei der Verwendung von Kupplungen eine Druckentlastung vorhanden ist und dass verhindert wird, dass das Kupplungsteil gefährlich wegschleudert und Druckluft gefährlich austritt. Diesen Anforderungen entsprechen die RIEGLER Druckknopf-Sicherheitskupplungen. Weitere Sicherheitsaspekte dieser Sicherheitskupplungen sind der versenkte Betätigungsknopf, welcher die Gefahr des ungewollten Auslösens verringert, und die reduzierte Lärmentwicklung beim Entlüften. Zudem spart die schnelle Entlüftung Zeit. Im Handling überzeugen die Kupplungen mit dem drehbaren Anschlussstück, welches für individuelle Positionierbarkeit des Betätigungsknopfes sorgt, und durch den besseren Grip, welchen ihnen die Rändelung um den Druckknopf herum verschafft. Das optimierte Ventil der Sicherheitskupplungen ermöglicht einen Durchfluss von 1.600 l/min (Luft) bei einer Durchflusswertmessung bei 6 bar und ∆ = 1 bar. Das Aluminiumgehäuse reduziert ihr Gewicht, die Innenteile aus Stahl reduzieren dagegen den Verschleiß des Mechanismus. Druckknopf und Ventil sind aus gehärtetem Stahl, Kugeln und Federn aus Edelstahl gefertigt. Einstecktüllen und Nippel unterscheiden sich, je nach Hersteller, gerne mal in ihren Maßen. Diesem Umstand treten die weiterentwickelten Druckknopf-Sicherheitskupplungen mit ihrer optimierten Passform entgegen. Das heißt, sie sind sowohl mit den hauseigenen RIEGLER Einstecktüllen und Nippeln NW 7,2 – 7,8 als auch mit Fremdsteckern kompatibel.